Willkommen beim Projekt Lehrplan 21

Im Projekt Lehrplan 21 erarbeitet die Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz (D-EDK) den Lehrplan 21. Mit diesem ersten gemeinsamen Lehrplan für die Volksschule setzen die 21 deutsch- und mehrsprachigen Kantone den Artikel 62 der Bundesverfassung um, die Ziele der Schule zu harmonisieren. 2013 hat eine breite öffentliche Konsultation stattgefunden. Diese wurde ausgewertet und ausgehend davon hat die D-EDK Aufträge zur Überarbeitung erteilt. Zurzeit wird der Lehrplan 21 überarbeitet. Voraussichtlich Ende 2014 wird der Lehrplan 21 von den Deutschschweizer Erziehungsdirektorinnen und -direktoren freigegeben. Anschliessend entscheidet jeder Kanton gemäss den eigenen Rechtsgrundlagen über die Einführung im Kanton.

Willkommen

Aktuell

Der Lehrplan 21 wird überarbeitet

Der Lehrplan 21 wurde in der Konsultation positiv aufgenommen. Die Kritikpunkte am Lehrplan 21 betreffen den Umfang, den Detaillierungsgrad sowie die teilweise zu hohen Anforderungen. Die Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz (D-EDK) hat einstimmig entsprechende Aufträge zur Überarbeitung des Lehrplans 21 erteilt. Der Lehrplan 21 wird im Rahmen des aktuellen Zeitplans überarbeitet.

 

Inhalt abgleichen